« zurück zu Oesch Gartenbau
Menü anzeigen
23. August 2017

Kletterpflanzen: Die vertikale Gartengestaltung

kletterpflanzen bb

Beim Gartenbau muss in vielen Dimensionen gedacht werden. Oft ist die horizontale Ebene fertig geplant, aber trotzdem fehlt noch irgendetwas. Ändern Sie doch einfach die Richtung Ihres Denkens und planen Sie in die Höhe! Kletterpflanzen bieten unglaublich viele Möglichkeiten, den Garten noch kreativer zu gestalten und benötigen dabei wenig Bodenfläche. Wände, Pavillons, Pergolen, Zäune, als Sichtschutz – streben Sie mit Kletterpflanzen himmelwärts!

Die richtige Kletterpflanze für den richtigen Standort

Wie bei allen Pflanzen sollten Sie vor dem Kauf der Kletterpflanzen darauf achten, wie ihr zukünftiger Standort beschaffen ist. Je nachdem, ob es ein Platz mit hoher Sonneneinstrahlung, im Halbschatten oder im Schatten ist, wählen Sie die passende Sorte für Ihren Garten. Kletterpflanzen sind zum Glück vielseitig einsetzbar!

Für einen sonnigen Standort eignen sich diese Kletterpflanzen:

  • Kletter- und Ramblerrosen
  • Blauregen (Wisteria)
  • Trompetenblume
  • Strahlengriffel
  • Baumwürger
  • Jasmin
  • Passionsblume

Im Halbschatten gedeihen diese Kletterpflanzen besonders gut:

  • Clematis-Sorten (z. B. Italienische Waldrebe, Alpen-Waldrebe, Berg-Waldrebe)
  • Wohlriechendes Geissblatt
  • Feuer-Geissblatt
  • Immergrünes Geissblatt
  • Hopfen

Diese Kletterpflanzen eignen sich für schattige Standorte:

  • Kletterhortensie
  • Grossblättrige Pfeifenwinde
  • Wilder Wein
  • Efeu

Informieren Sie sich am besten vorweg, ob die Pflanzen eine Rankhilfe, zum Beispiel ein Gerüst (wie die Clematis-Arten), benötigen oder nicht, also Selbstklimmer sind.

Einjährige und mehrjährige Kletterpflanzen

Sie möchten lieber gestern als heute einen wirkungsvollen und schönen Sichtschutz? Kein Problem. Viele ein- und mehrjährige Kletterpflanzen wachsen sehr schnell in die Breite und Höhe. Wenn Sie bereits genau wissen, welche Sorte Kletterpflanze Sie haben möchten, planen Sie natürlich gleich mit mehrjährigen Pflanzen. Wir zeigen Ihnen, welche Sorten es beispielsweise gibt.

Einjährige, schnellwüchsige Kletterpflanzen:

  • Kapuzinerkresse
  • Prunkwinde
  • Feuerbohne
  • Schönranke
  • Schwarzäugige Susanne
  • Kletterndes Löwenmaul
  • Glockenrebe
  • Duftwicke

Die einjährigen Kletterpflanzen werden jedes Jahr neu ausgesät. Daher eignen sie sich sehr gut, um auszuprobieren, welche Pflanze sich am besten eignet. Im nächsten Jahr können Sie einfach wieder neu aussäen! Tatsächlich sind viele der einjährigen Kletterpflanzen in wärmeren Gefilden mehrjährig, aber in unserem Klima würden sie den Winter nicht überstehen. Deshalb werden sie hier als nicht winterharte Pflanzen nur einjährig kultiviert.

Wichtig ist bei der Aussaat, kälteempfindliche Arten drinnen vorzuziehen (im Gewächshaus oder auf der Fensterbank). Nach den Eisheiligen kann man sie dann auspflanzen. Damit sie nicht ineinander verwachsen, lohnt es sich, den Pflanzen bereits nach dem ersten Sprießen eine Rankhilfe zur Seite zu stellen.

Mehrjährige Kletterpflanzen:

  • Wilder Wein
  • Baumwürger
  • Efeu
  • Blauregen
  • Hopfen
  • Geissblatt
  • Clematis-Sorten

Auch viele mehrjährige Kletterpflanzen wachsen schnell. Praktisch ist dabei oft, dass sie nur eine kleine Bodenfläche benötigen und sich von dort aus nach oben hin weitverzweigt ausbreiten. Aber genau deshalb ist eine gute Pflege der mehrjährigen Kletterpflanzen auch so wichtig: Die schnellwachsenden Triebe benötigen regelmässigen Schnitt und müssen in die gewünschte Wuchsrichtung geleitet werden, damit nicht alles „drunter und drüber“ geht.

Den grössten Aufwand bei der Gartenpflege macht der regelmässige Rückschnitt. Insbesondere, wenn Sie den optimalen Standort für Ihre mehrjährigen Kletterpflanzen ausgewählt haben, ist die Nährstoffversorgung nicht schwierig: Denn dann brauchen die Pflanzen nur wenig Dünger und Wasser.

Kletterhilfen: Spielraum für kreative Gestaltung mit Kletterpflanzen

Kletterpflanzen bb2

Eine Kletter- und Rankhilfe für Ihre Kletterpflanzen muss nicht immer nur ein sprödes Metallgerüst sein. Je nachdem, wie und wo Sie Ihren Garten oder Ihr Haus mit Kletterpflanzen verschönern möchten, kann alles Mögliche benutzt werden, um den Pflanzen ein richtungsweisendes Gerüst zu bieten.

Dabei kommt es immer darauf an, was berankt werden soll. Ein herkömmlicher Gartenzaun eignet sich meist nur für Kletterpflanzen, die nicht höher als zwei Meter werden.

Auch bei einer Bepflanzung entlang der Hauswand muss im Vorfeld unbedingt bedacht werden, ob die ausgewählten Pflanzen eventuell Schaden am Mauerwerk anrichten können. Das ist besonders bei Selbstklimmern wichtig.

Rank-Obelisken eignen sich wunderbar, um eine Kletterpflanze in einem Beet oder Kübel zu ziehen. Dabei handelt es sich meist um Metallgestelle, die in unterschiedlichen Grössen verfügbar sind.

Als Kletterhilfe entlang der Hauswand eignen sich am besten Rankspaliere aus Holz oder Rankgitter aus Metall. Achten Sie darauf, dass diese Rankhilfen stabil genug an der Wand befestigt sind, damit sie das Gewicht der Kletterpflanzen tragen.

Pavillons, Pergolen und Spaliere (zum Beispiel Rosenbögen) sind nicht nur Rankhilfen, sondern lassen auch ein wunderschönes „Blumenzimmer“ in Ihrem Garten entstehen! Auch hier können Sie aus unterschiedlichen Materialien wählen. Stabilität ist hier ebenfalls das A und O.

Aber auch ein Baum oder großer Strauch eignet sich hervorragend, um ihn mit einer tollen, blühenden Berankung aus Kletterpflanzen spannender zu gestalten. Kletterspindel und Efeu ranken sich gern um den Stamm. Hier ist es besonders wichtig, die richtige Kletterpflanze auszuwählen: Kletterhortensie und Wilder Wein wuchern einen Baum leicht zu und Blauregen kann den Baum im schlimmsten Fall sogar absterben lassen.

Ob als schneller, natürlicher und blühender Sichtschutz, als Verschönerung kahler Hauswände oder karger Ecken im Garten, oder natürlich auch als lauschige, romantische Sitzecke oder berankte Arkadengänge im Garten: Kletterpflanzen machen einfach Spaß und verschönern Ihren Garten zu jeder Jahreszeit. Feurige und leuchtende Blüten im Frühling und Sommer sowie buntes Laub im Herbst sind eine fabelhafte Dekoration und spannende Gestaltungselemente.

Wir haben die richtigen Kletterpflanzen für alle Bedürfnisse. Bei Fragen rund um Gartengestaltung und Gartenplanung mit Kletterpflanzen, zu Rankhilfen und Pflege stehen Ihnen unsere Gartenbauexperten immer gerne zur Seite. Wir freuen uns über Ihre Nachricht!